Wir pflegen besonders schöne und wertvolle Bücher aus folgenden Gebieten

  • Illustrierte Bücher
    des 15.-20 Jahrhunderts
  • Literatur
  • Bibliophilie
  • Kinderbücher
  • Curiosa
  • Jagdliteratur

 

Antiquariat Michael Steinbach
Freyung 6/4/6
A - 1010 Wien

Tel. + Fax. +43-1-5320265
Mobil +43-(0)664-35 75 948
Michael.Steinbach[at]antiquariat-steinbach[dot]com

Verband Deutscher Antiquare ILAB

by HTMfactory®

Tokio: World Antiquarian Book Plaza - Der schönste neue Platz für Bibliophile

Ein gemeinsames Projekt von Michael Steinbach und Yushodo Ltd.

Gibt es - abgesehen von den großen internationalen Antiquariatsmessen - einen Platz, wo man schöne und seltene Bücher, Manuskripte, Atlanten, Autographen und Graphiken aus allen Teilen der Welt und angeboten von Kollegen aus aller Herren Länder kaufen kann? Gibt es ein Antiquariat, in dem man nicht nur die Raritäten unter den amerikanischen Modern Firsts (mit Schutzumschlägen), sondern auch Inkunabeln aus den Anfängen des europäischen Buchdrucks, asiatische Holzschnittbücher, Kinderbücher, Erstausgaben, illustrierte Bücher und Bucheinbandkunst neben farbenprächtigen Colour-Plate-Books und Reisebeschreibungen aus Frankreich, Österreich, England, Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Skandinavien und Australien bewundern kann? Seit einigen Wochen gibt es solch einen Ort - in Tokio.

Die World Antiquarian Book Plaza befindet sich im Zentrum von Tokio, nur fünf Minuten vom Hauptbahnhof und von der berühmten Einkaufsstraße Ginza entfernt, im dritten Stock der Buchhandlung Maruzen und dort in eigens für die Plaza neu gestalteten Räumen. Das gemeinsame Projekt von Yushodo Ltd. und Michael Steinbach geht zurück auf Mitsuo Nitta, der vor zwei Jahren die Idee dazu hatte, einige der besten Antiquare weltweit mit einem speziellen Angebot ihrer schönsten Objekte in einem Showroom in der japanischen Hauptstadt zu vereinigen. Michael Steinbach übernahm die Organisation und ist nun als Geschäftsführer für die World Antiquarian Book Plaza verantwortlich.

Derzeit beteiligen sich 22 Antiquare aus elf Ländern an diesem Grenzen überspannenden Unternehmen, darunter renommierte Kollegen aus den USA, Frankreich, Australien, Deutschland, Japan, Dänemark, Spanien, Österreich und den Niederlanden. Das Angebot erstreckt sich über alle nur denkbaren Sammelgebiete und bis in alle Preissegmente. Zu den Highlights der World Antiquarian Book Plaza zählen derzeit keine Geringeren als ein früher Mercator-Atlas mit über 140 altkolorierten Karten, ein Gart der Gesundheit mit altkolorierten Holzschnitten, unveröffentlichte Notenblätter von Schubert oder auch eine frühe Ausgabe der berühmten Anatomie des Vesalius. Derzeit, wohlgemerkt. Denn der Bestand wird alle drei bis vier Monate gewechselt, oder auch, bei vielen Verkäufen, nach Bedarf. So gibt es immer wieder Neues zu entdecken.

Die Resonanz auf das weltweit erste „Joint Venture“ dieser Art ist beachtlich. Zur Eröffnung im November 2011 erschienen über 300 Gäste. Seitdem kommen täglich zahlreiche Besucher, die, so Michael Steinbach, es überaus zu schätzen wissen, dass es mitten in Tokio nun ein Antiquariat gibt, das westliche und asiatische Kultur durch die kollegiale Zusammenarbeit der Antiquare aus aller Welt miteinander verbindet.

World Antiquarian Book Plaza  

Nihonbashi 2-3-10, Chuo-ku

Tokyo 103-8245

Öffnungszeiten:

10 Uhr bis 20 Uhr (geöffnet 364 Tage im Jahr, nur am 1. Januar geschlossen)

Internet:

>>> http://www.yushodo.co.jp/english/wabp/index.html

Eröffnung der World Antiquarian Book Plaza im November 2011